Das Jod-Kochbuch

Autor/en:
Kyra Hoffmann, Anno Hoffmann und Sascha Kauffmann
Artikel-Nr.:
ISBN 978-3-95814-073-8

50 köstliche Rezepte mit jodhaltigen Lebensmitteln.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

14,95 €*

Jodiertes Speisesalz, Jodzusatz im Tierfutter und Jodetten – wieso jetzt noch ein extra Jod-Kochbuch?

Sind wir nicht bereits alle mit Jod überversorgt? Weit gefehlt – denn trotz dieser Maßnahmen leiden Millionen von Menschen hierzulande an einem Jodmangel – und wissen es nicht.

Denn: Jod kommt in unserer Ernährung quasi kaum noch vor – mit fatalen Folgen für die Gesundheit. Gerade neueste Forschungen belegen, dass Jod mit vielen chronischen Erkrankungen in Verbindung gebracht wird. Also, es wird Zeit, sich mit Jod in der Ernährung zu beschäftigen.

Dieses Buch räumt auf mit vielen Mythen und falschen Behauptungen zu Jod, Jodmangel und dem Jodbedarf des Körpers.

Aber vor allem klärt es auf, wie wir mit einfachen Maßnahmen den Jodgehalt unserer Ernährung verbessern und so sehr viel für unsere Gesundheit erreichen können. Ohne Exotik und Schnickschnack, für jedermann. Leicht verständlich, schmackhaft und schnell umsetzbar.

Von den Autoren des Bestsellers »Jod: Schlüssel zur Gesundheit«.

Details

  • Erscheint: Juni 2017
  • Format: 16,4 x 19,6 cm
  • Umfang: ca. 120 Seiten, 4-farbig
  • Klappenbroschur

Weiterführende Links zu "Das Jod-Kochbuch"

Verfügbare Downloads:

Download Leseprobe herunterladen

Leckere Rezepte die den Jod Haushalt auffüllen

In diesem Kochbuch finden wir 50 köstliche Rezepte mit jodhaltigen Lebensmitteln.
Jod ist eines der lebenswichtigsten Spurenelemente für unseren Körper. Jodmangel macht krank. Was viele nicht wissen ist, dass Jod nicht nur mit der Schilddrüse in Verbindung steht, sonders 70 % des natürlichen Jods befindet sich in den Zellen unseres Körpers. Daher müssen wir dringend Jod mit der Nahrung aufnehmen.
Als Mutter von zwei kleinen Kindern möchte ich in unserer Ernährung einfach alles richtig machen und unsere Gesundheit so gut es geht positiv beeinflussen. Darunter fällt auch das Lesen von vielen Fachbüchern rund um eine gesunde Ernährung und nicht nur das Lesen sondern so gut es geht auch das umsetzen.
Schon im Vorwort bin ich der gleichen Meinung wie die Autoren. Man sollte sich so gut es geht bewusst Ernähren. Mit Lebensmitteln aus saisonalem, biologischem und regionalem Anbau. Außerdem mit Verzicht auf Fertigprodukte und Fast-Food. Diese Ernährung reduziert die Belastung von Schadstoffen in unserem Körper und verstärkt somit die Gesundheit der ganzen Familie. Leider werde ich sehr oft belächelt, wenn ich meinen Kindern statt einem Bonbon Obst gebe oder noch keine Schokolade für sie bereit halte. Ich finde, dass dieser Konsum viel zu früh heutzutage gefördert wird. Natürlich esse ich selber Süßes aber ich versuche es in Maßen zu halten und esse mit meinen Kindern nur die Dinge, die sie auch dürfen. Alles kann man in meinen Augen nicht beeinflussen und richtig machen aber man kann gerade bei der Ernährung sehr viel beeinflussen und selber kochen ist gar nicht so schwer. Ich bin der Ansicht, dass wenn man selber kocht, man das optimale aus den Lebensmitteln herausholen kann und es dann auch mal Pommes sein dürfen.
Super ist der Ernährungscheck auf Seite 22. Hier können wir schauen, ob unsere Ernährung schon Jod reich genug ist. Außerdem werden zu Beginn die vielen Jod-Mythen zusammengestellt. Laut der Tabelle ist es echt schwer auf seine 200mcg Jod als Erwachsener zu kommen und unsere Jungs sollten 100mcg Jod bekommen. Selber hätte ich nicht gedacht, dass es so schwer ist genügend Jod aus der Nahrung aufzunehmen aber ich werde einige dieser Rezepte in unseren Wochenplan mit einplanen. Besonders klasse finden wir das Rezept von Seite 70 jedoch ohne Schnittlauch, da unsere Kinder Schnittlauch nicht mögen. Außerdem sind das Krabbencocktail mit Mango und der Avocado Krabbensalat unsere Lieblingsrezepte. Jedoch fehlen mir in diesem Kochbuch Rezepte für Fischallergiker oder Menschen die einfach keinen Fisch essen. Laut der Tabelle gibt es Lebensmittel die kein Fisch sind und trotzdem Jod enthalten, daher hatte ich gehofft auch in diesem Bereich etwas zu finden. Vielleicht folgt ein weiteres Kochbuch mit einer größeren Auswahl an Zutaten.
Fazit: Ein super kleines Kochbuch das einige Jod-Mythen „aufräumt“ und hier für Ordnung sorgt. Die Rezepte sind alle sehr einfach gehalten und laden zum nachkochen ein. Die Farbfotos sind sehr attraktiv fotografiert und wecken daher direkt die Lust, das Gericht auszuprobieren. Wobei ich diese Qualität aus dem systemed Verlag gewohnt bin und auch nicht mehr missen möchte.

Twins-and-more.de - 2017-06-29 18:47:49
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kopfküche. Das Anti-Alzheimer-Kochbuch

19,95 €*

Dauerhaft schlank

2,50 €*

Der Burnout-Irrtum

19,99 €*

LOGI-Guide.

6,99 €*

Low-Carb-Desserts

8,99 €*

Eiweiß-Guide

9,99 €*

Low-Carb bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

Statt: 7,99 €*

4,99 €*

Leicht abnehmen! Geheimrezept Eiweiß. (Mängelexemplar)

Statt: 19,99 €*

11,99 €*

Der Glücksvertrag

Statt: 9,00 €*

5,99 €*

Das LOGI-Menü.

Statt: 29,95 €*

9,99 €*

Low-Carb-Burger

8,99 €*