Low-Carb-Backen für den Alltag

Autor/en:
Beate Strecker
Artikel-Nr.:
ISBN 978-3-95814-033-2

Mit den familienfreundlichen Backrezepten köstlichen Low Carb-Kuchen, Brot, Muffins & Kekse backen. Zuckerfreier LOGI-Backgenuss ohne Reue

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

8,99 €*

Low Carb-Backen für den Alltag: 22 Backrezepte für Kuchen, Muffins & mehr

Gesund und figurfreundlich widerspricht Geschmack und Genuss? Nicht mit dem kleinen Küchenwunder »Low Carb-Backen für den Alltag«! Das Rezeptbuch mit 22 kreativen Backrezepten beweist, dass gesunde Ernährung keinen Verzicht bedeutet und Sie ganz einfach familienfreundliche Low Carb-Köstlichkeiten aus dem Ofen zaubern können.

Backrezepte für die ganze Familie: Kinderleicht Low Carb-Muffins, Snacks & Kuchen backen

Ob Plätzchen, Kuchen oder Muffins, einer köstlichen Leckerei aus dem Ofen kann wohl keine Naschkatze widerstehen. Wer sich gesund ernähren möchte und Wert auf eine bewusste Lebensweise legt, muss nun nicht länger zu überzuckerten und viel zu süßen Backwaren vom Bäcker oder aus dem Supermarkt greifen. Mit dem kleinen Backbuch »Low Carb-Backen für den Alltag« erhalten Sie einen cleveren Alltagshelfer, der Ihnen die besten Tipps und Tricks für gesundes, kohlenhydratarmes Backen verrät und 22 kreative Low Carb-Backrezepte ohne Zucker präsentiert. Autorin Beate Strecker zeigt Ihnen in diesem Ratgeber ihre ganz persönliche und erprobte Interpretation von »Mami ist die Beste« und »Richtig gut schmeckt’s nur daheim!«. Konsequent Low Carb, mit außergewöhnlich wenigen Kohlenhydraten und ganz, ganz viel Geschmack sind alle Backrezepte absolut einfach, alltagstauglich und familienfreundlich gehalten. Mit wenigen, handelsüblichen Zutaten backen Sie in nur wenigen Schritten leckere Low Carb-Kuchen, Brot, Muffins, Plätzchen und Vieles mehr. Zubereitet und gebacken wie in einer Traditionskonditorei, klassisch, köstlich und familiengeprüft. Dabei steht der Genuss stets an oberster Stelle – schließlich dürfen Plätzchen, Kuchen und süße Zaubereien nach allem schmecken, nur nicht allzu gesund oder nach Diätkost. Keine komplizierten Rezepte, keine aufwendigen Zutaten; alles in jedem Supermarkt erhältlich und für jeden machbar. Mit 100 % Erfolgsgarantie!

»Low Carb-Backen für den Alltag« auf einen Blick:

  • 22 kohlenhydratarme und 100 % funktionierende Backrezepte für Kuchen und Kekse
  • einfache und familientaugliche Low Carb-Rezepte, bei denen niemand auch nur EIN Kohlenhydrat vermisst
  • aus der täglichen Praxis: Küchen- und Einkaufstipps, die sich kinderleicht umsetzen lassen
  • wenige Zutaten, preiswert und mit Köpfchen – so macht Low Carb-Backen Spaß
  • klassische Rezeptideen mit viel Tradition und Nostalgie
Details:
  • Format: 164 × 196 mm
  • Umfang: ca. 64 Seiten, 4-farbig
  • Broschur
  • Erscheinungsdatum: November 2015

Weiterführende Links zu "Low-Carb-Backen für den Alltag"

Verfügbare Downloads:

Download

Gesundes, leckeres & kohlenhydratarmes Backen ohne Verzicht auf Genuss!

Inhalt:

- Low-Carb-Backen: Mit wenig Kohlenhydraten und wenig Aufwand
- Low-Carb
- Low-Carb --> LOGI
- Mein Weg zu Low-Carb und zu diesem Ratgeber
- Leckere Kuchen und Gebäck
- Praktische Tipps zum Gelingen der Rezepte

Wie gewohnt in der "Low-Carb-Reihe" bekommen wir wieder viele wissenswerte Infos über diese kohlenhydratarme Ernährung, über LOGI incl. eine Ernährungspyramide und Informationen über den Zuckeraustauschstoff Xylit und die Austauschmöglichkeiten für Weizenmehl.

Alles in allem wieder ein sehr guter Ratgeber aus dieser Reihe!

Tolle, leicht nachzubackende Kuchen- und Gebäck-Rezepte werden von schönen Fotos begleitet und sind allesamt sicherlich leicht nachzubacken.

z.B.: Apfelkuchen, Nusskuchen, Zitronenmuffins, Kuchen nach Art Donauwelle, Gewürzkuchen, Schokomakronen usw.

Fazit:

Gesundes, leckeres & kohlenhydratarmes Backen ohne Verzicht auf Genuss!

Melanie - 2016-03-24 13:49:26

Backen für den Alltag ein muss für jeden Low-Carber

So, ich habe mir mal wieder ein Low-Carb Buch zugelegt dieses Mal Backen für den Alltag
und ich bin wie schon so oft begeistert, es beinhaltet 22 Rezepte für Kuchen, Muffins und Kleingebäcke die wirklich sehr einfach in der Zubereitung sind.
Ich finde sehr gut das hier auf Zucker und Weizenmehl durch weg verzichtet wird.
Es schmeckt extrem gut, meine Favoriten sind der Apfelkuchen und der Heidelbeer-Schmand Kuchen
die es bei uns auf jeden Fall jetzt öfter geben wird.
Alles in allem kann ich dieses Buch jedem ans Herz legen der auf Kuchen und süße Leckereien
Nicht verzichten möchte, mein Fazit: Daumen hoch

Berthold Nachtsheim - 2016-01-28 13:56:58

Richtig lecker backen

Kuchen, Torten, Muffins, Kekse und diese Kohlenhydrate arm? Das schlemmen von Gebäck und Torte ohne eine Kohlenhydratfalle klingt wunderbar. 22 leckere Rezepte warten hier auf uns Low-Carb Fans. Einmal Low-Carb = immer Low-Carb. Zu Beginn sind mir die super süßen Kinderfotos aufgefallen, die die Einleitung in diesem Ratgeber begleiten. In dieser Einleitung werden wir als erstes auf die Low-Carb Ernährung hingewiesen und Zutaten die man z.B. statt weißem Mehl oder Zucker zum backen ideal verwenden kann. Bei der Entwicklung der Rezepte wurde auf zum Teil umstrittene Zutaten wie Weizenkleber oder Sojamehl verzichtet. Die Nährwertangaben unter den Rezepten dienen der ungefähren Orientierung. Je nach verwendetem Produkt (z. B. bei Mandel- oder Kokosmehl), aber auch bei anderen Lebensmitteln können die Inhaltsstoffe variieren. Oft werden in meinen Augen etwas ausgefallene Lebensmittel verwendet, die man aber jederzeit in einem gut sortierten Bioladen finden kann oder über das Internet bestellen. Ich tue mich mit neuen Zutaten oft etwas schwer. Da meiner Familie das „neue“ oft nicht so gut schmeckt und sie das „alte“ wieder haben möchten, fällt man schnell in alte Gewohnheiten zurück. Egal ob es sich hierbei ums backen oder kochen handelt.
Die Rezepte sind begleitet von vielen schönen Bildern, die einem direkt Lust zum backen machen und man am liebsten alle nachbacken möchte. Super ist es, dass Weihnachtsrezepte auf den letzten Seiten zu finden sind, gerade weil Weihnachten nun vor der Tür steht und man direkt einige Low Carb Rezepte ausprobieren kann. Außerdem hilft es einem nicht in die größte Kohlenhydratfalle des Jahres zu tappen, da um die Weihnachtszeit Gebäck und Süßes überall auf einen „lauert“. Die Rezepte sind in vier Kategorien unterteilt: Kuchen, Muffins & Kleingebäck, Sonntagskuchen und Weihnachten.
Fazit: Alle Rezepte habe ich noch nicht nachgebacken aber die die ich schon gebacken habe sind super und die Ansätze kann man wunderbar mit seinen eigenen Backrezepten kombinieren. Viel häufiger sollte man Kokosmehl zum Backen verwenden als immer das normale „Weißmehl“. Ich mag Bücher sehr gerne, die einem neue Anregungen für den Alltag geben. Hier ist es der „Backalltag“.

Anja Birkholz-Krämer - 2016-01-14 22:01:33

Danke Beate geht es süß daher

Gesund habe ich mich schon seit längerer Zeit ernährt. Dennoch habe ich Schwierigkeiten damit, die richtige Balance zwischen "Ich esse nur noch grüne Rohkost" und "Chips, Schokolade und Käse - kommt alle zu mir" zu finden. In der Hoffnung, ein paar mehr oder weniger gesunde Rezepte für Süßes im Alltag zu finden, bestellte ich dieses Buch.

Für 8 Euro erhält man die gewohnte Systemed Qualität: Ein quadratisches Büchlein, schön gestaltet und vor allem in bunt gedruckt.

Zu Beginn des Buches befindet sich wie immer eine kleine Einführung in die Grundzüge der LOGI Ernährung. Gut finde ich, dass sich diese einleitenden Worte von denen anderer der Reihe abheben. Oft gibt es die gleichen tausendmal gelesenen Hinweise un Tipps. Doch hier schreibt die Autorin persönliche Erfahrungen mit Low Carb, wie sie dazu kam und was sie begeistert. Außerdem ist das Kapitel konkret auf das Backen zugeschnitten. Eine gelungene Einleitung!

Danach kommt der Hauptteil mit 22 Rezepten, geteilt in folgende Kategorien: Kuchen, Muffins & Kleingebäck, Sonntagskuchen und Weihnachten. Etwas schade fand ich auf den ersten Blick, dass kaum etwas herzhaftes (vor allem Brot!) dabei ist. Das Thema Frühstück ist bei mir nämlich noch das schwierigste an der Low-Carb Ernährung.
Also Vorsicht: Backen bedeutet in diesem Fall wirklich nur das Süße backen!

Diese Rezepte sind allerdings sehr gut gelungen. Bis auf Xylit (als Zuckerersatz) und Koksmehl (als Weizenersatz) werden Zutaten benutzt, die wohl fast jeder zu Hause hat. Das ist mir bei Rezeptbüchern immer wichtig. Eine breite Palette an verschiedenen Gebäcken gibt es ebenfalls.
Die Rezepte selbst sind schön bebildert und klar erklärt. Was will man mehr?

FAZIT
Ein tolles Backbuch für jeden, der etwas Süßes in seiner Low Carb Ernährung vermisst. Volle 5 von 5 Sternen für ein weiteres gelungenes Buch aus der Systemed Low Carb Reihe.

Johanna - 2015-11-14 16:04:52

Systemed wie immer : mit genialen (diesmal süßen Rezepten) für die Low-Carbler

Low Carb ist und bleibt Trend. Einfacher ist es kaum abzunehmen und trotzdem zu schlemmen.

Damit auch die süße Backkunst beim Low-Carben betrieben werden kann beweist hier Systemed (mal wieder) mit einem ihrer genialen Rezeptbüchlein : Viele bebilderte Rezepte, mit normalen, nicht hochexotischen Zutaten, einfach nachzumachen.
Und schon hat man die ein oder andere leckere Low-Carb-Leckerei auf dem Tisch. Hier ein paar Beispiele : Heidelbeer-Schmand-Kuchen, Zitronenmuffins, Kirschtorte, Donauwelle und noch viel mehr.
Top !

Jessica Fink - 2015-11-13 08:41:36

Geniale Neuerung bei Backwaren!

*
Nachdem ich bereits das Buch von Wolfgang Link: Low-Carb Desserts in aller epischer Breite nachgekocht habe, fehlten natürlich die Backwaren in der Palette der üblichen Gerichte! Wie kann man Kuchen, Torten und Kekse ohne (oder so gut wie ohne) Kohlenhydrate eigentlich überhaupt backen? Ein Ding der Unmöglichkeit? Nicht so für die Autorin und Meisterköchin Beate Strecker, die jahrelange Versuche durchgeführt hat, um uns 22 tolle Rezepte zu kreieren !

Die langwierige Aufgabe, die hinter diesem Buch steckt, ist nicht zu unterschätzen. Eigentlich ist es ein Ding der Unmöglichkeit, KH-arm zu backen und ein schmackhaftes Resultat zu erzielen! Beate ist eine überzeugte Anhängerin der LOGI Ernährungsmethode und der Low Carb Ernährung: sie selbst hat damit 20 Kilo an Gewicht verloren! Seit 2013 backt sie unermüdlich und jedes ihrer Rezepte hat sie dutzendemal von vielen Testpersonen probieren lassen, immer wieder verbessert und stellt in diesem Buch endlich die 22 tollsten Low Carb Backrezepte vor. Es sind alles Rezepte mit wenig Zutaten und schnell nachzubacken. Absolut gesund und wirklich genial gut!

Eins der Geheimnisse der Autorin ist die konsequente Verwendung des Zuckerersatzstoffes Xylit, auch Birkenzucker genannt, ist ein natürlicher Zuckerersatz, der auch täglich in unserer Leber produziert wird. Xylit ist in Biogeschäften erhältlich und kann bedenkenlos wie Zucker (sieht genauso aus) verwendet werden. Die Rezepte umfassen:

- Apfelkuchen
- Bisquitboden
- Heidelbeer-Schmand-Kuchen
- Nusskuchen
- Quarkkuchen
- Schokoladenkuchen
- Kirschmuffins
- Mandelcookies
- Nussmuffins
- Zitronenmuffins
- Kirschtorte
- Donauwelle
- Mandarinenkäsesahne
- Vanille Frucht Torte
- Gewürzkuchen
- Haselnusshäufchen
- Kokosmakronen- Terrassenkekese
- Omas Kuchen
- Schokomaronen
- Wespennester

So ziemlich alle Klassiker sind also hier vertreten und zwar in gesunder, kohlenhydratarmer Version! Das ist eine wirkliche Sensation- man kann süße, wunderbar schmeckende Kuchen mit gutem Gewissen genießen!

Ich habe gleich mal den "fetten" Nusskuchen gebacken und zwar mit Schokoladenüberzug (90%): einfach zuzubereiten, 30 Minuten Backzeit und ein total schmelzendes Resultat. Ein Stück Nusskuchen hat damit ca. 2,5 g KH und 8 g Zuckeralkohol Xylit. Gesünder und leichter geht es nicht! Ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte = 8 g KH.

Der Nusskuchen schmeckt nicht nach Diät oder "erleichterte Kost", sondern wirklich nach einem vollen Nussaroma. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ich denke, dass der Autorin hiermit eine kleine Sensation gelungen ist und nun auch bei den Backwaren geniale, sehr gesunde und leicht bekömmliche Kuchen gebacken werden können! Eine ganz große Empfehlung für diese neuen Geschmackserlebnisse ohne Reue!
.

Gérard Jouvancourt - 2015-10-31 22:19:13

Low-Carb-Backen mit Geling- und Genussgarantie? Stimmt!

„Low-Carb Backen für den Alltag“ ist mein erstes Backbuch dieser Art und ich bin positiv überrascht. Der Titel hält, was er verspricht. Die Rezepte sind tatsächlich alltagstauglich und schmecken meiner Familie und mir richtig gut.

Neben solchen leckeren Sachen wie z. B.

Heidelbeer-Schmand-Kuchen
Gewürzkuchen
Omas Spritzgebackenes
Mandarinenkäsesahne auf Kokosboden
Schokoladenkuchen mit Schokosahne

haben mir auch die „Praktischen Tipps zum Gelingen der Rezepte“ gefallen. Die Infos zum Süßungsmittel Xylit waren ebenfalls interessant.

Bei der Entwicklung der Rezepte wurde auf zum Teil umstrittene Zutaten wie Weizenkleber oder Sojamehl verzichtet. Finde ich gut.

Ich kann das Backbuch empfehlen. Alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, waren richtig lecker. Low Carb Backen wird auf jeden Fall in meine Küche einziehen.

Luisa P. - 2015-10-29 13:58:26
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Low-Carb-Desserts

8,99 €*

Low-Carb-Suppen

8,99 €*

Low-Carb-Desserts (Mängelexemplar)

Statt: 7,99 €*

5,99 €*

Low-Carb bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

Statt: 7,99 €*

4,99 €*

Low-Carb-Pfannengerichte (Mängelexemplar)

Statt: 7,99 €*

5,99 €*

Low-Carb-Powerwoche (Mängelexemplar)

Statt: 7,99 €*

5,99 €*

Low-Carb für Sportler (Mängelexemplar)

Statt: 7,99 €*

5,99 €*

Low-Carb vegan.

8,99 €*

Das LOGI-Menü.

Statt: 29,95 €*

9,99 €*