Happy Carb to go

Autor/en:
Bettina Meiselbach
Artikel-Nr.:
ISBN 978-3-95814-088-2

Happy Carb gibt’s jetzt to go: 44 einfache Low Carb Rezepte für Gerichte zum Abnehmen und Genießen von Erfolgsbloggerin Bettina Meiselbach.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

12,00 €*

Happy Carb to go

Happy Carb to go: Einfache Low Carb Rezepte für unterwegs

Einfache, gesunde und schnell zubereitete Low Carb Rezepte werden immer beliebter. Aber wer will schon immer nur zu Hause essen? Dank »Happy Carb to go« können Sie Ihr Lieblingsessen zum Abnehmen und Wohlfühlen jetzt einfach in die Tasche stecken und genießen, wo immer Sie wollen! Die inspirierenden Low Carb Rezepte von Erfolgsbloggerin Bettina Meiselbach lassen sich in Windeseile zubereiten und hervorragend transportieren. So wird gesunde Ernährung auch unterwegs zum Kinderspiel!

Low Carb to go: Mit Happy Carb immer und überall gesund essen

Immer mehr Menschen möchten mit Low Carb abnehmen oder auf eine gesunde Ernährung setzen und sich gut fühlen. Während sich das Kochen nach Low Carb Rezepten zu Hause noch gut umsetzen lässt, fällt es vielen Berufstätigen und Vielbeschäftigten nicht immer leicht, Low Carb durch den Tag zu kommen – schließlich bietet kaum eine Kantine ein Low Carb Mittagessen an, und auch das Angebot an gesundem Essen in Supermarkt & Co. ist überschaubar. Gute Vorbereitung lautet deshalb die Devise, die sich mit dem neuen Low Carb Buch »Happy Carb to go« von Bettina Meiselbach ab sofort ganz einfach in die Tat umsetzen lässt.

44 inspirierende Low Carb Rezepte, die jedem schmecken

Low Carb Rezepte gibt es viele, aber die Low Carb Gerichte in »Happy Carb to go« sind etwas Besonderes: Sie sind zum Mitnehmen gedacht, darum äußerst gut haltbar und transportfähig. Vorbei die Zeit, in der Sie nicht wussten, was Sie außer Haus essen sollen – mit Low Carb Essen to go sind Sie um keine Mahlzeit mehr verlegen! Gleich 44 tolle und schnell zubereitete Low Carb Gerichte warten nur darauf, von Ihnen ausprobiert zu werden – und zwar überall, wo Sie wollen, zu jeder Zeit. Klingt das nicht fantastisch? Damit ist Happy Carb die Lösung, auf die viele gewartet haben: Endlich können Sie Low Carb perfekt in Ihren Alltag integrieren, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Und wissen Sie was? Die transportablen Low Carb Gerichte sind mindestens genauso lecker wie die etwas aufwendigeren Gegenstücke für Zuhause. Probieren Sie es selbst! Ein Low Carb Buch, das sich lohnt: Wenn Sie mit Low Carb abnehmen möchten oder sich einfach gesünder ernähren wollen, sind Sie mit den Low Carb Rezepten von Bettina Meiselbach glänzend aufgestellt und für jede Gelegenheit gerüstet. Auf die Plätze, fertig, Low Carb to go!

»Happy Carb to go« auf einen Blick:

  • das To go-Kochbuch von Erfolgsbloggerin Bettina Meiselbach
  • 44 Low Carb Rezepte für leckere Gerichte zum Mitnehmen
  • schnell vorbereiten, unterwegs essen und auf gesunde Weise mit Low Carb abnehmen
Details:
  • Format: 14,4 x 19,4 cm
  • Umfang: ca. 128 Seiten, 4-farbig
  • Hardcover

Weiterführende Links zu "Happy Carb to go"

Verfügbare Downloads:

Download Leseprobe herunterladen

Büromittag gerettet!

Bettina Meiselbach ist wohl den meisten internetaffinen Anhängern der Low Carb Szene ein Begriff. Sie betreibt den Blog "HappyCarb.de". Dort stellt sie jede Menge Low Carb Gerichte in sympathischer Art und Weise vor. Nicht abgehoben, sondern so ganz bodenständig von Mensch zu Mensch.

Da ich ihren Blog und sie als Person gerne unterstützen würde, kaufte ich mir auch ihr neu erschienenes Buch "Happy Carb to go". Für schlanke 12 Euro verspricht es, 44 Low Carb Gerichte für unterwegs zu bieten.
Ich selbst nehme mir des Öfteren Mittagessen in die Uni mit - habe aber so meine Probleme mit Snacks unterwegs. Kreativer als ein schnöder Apfel wird es bei mir oft nicht. Daher erhoffte ich mir von diesem Buch Inspiration in diese Richtung.

Als das Buch vor Kurzem hier eintrat, machte es zuerst einmal optisch einen guten Eindruck. Außen wie innen ist das Buch sehr bunt und aufwendig gestaltet. Wer eher auf schwarz weiß oder schlichtes Design steht, könnte hier sogar leicht abgeschreckt sein. Mir persönlich gefällt es aber! Hier hat jemand wirklich viel Liebe in sein Design gesteckt.

Inhaltlich gliedert sich das Buch in zwei große Blöcke: Den Theorie- und den Rezeptteil.
Auf den ersten 33 Seiten stellt sich die Autorin selbst vor, erklärt die Basics und Vorteile des "Low Carb Essens" (oder wie es bei ihr heißt: Happy Carb) und hängt noch einen Teil Theorie über das Essen unterwegs an. Das ist alles kein Hexenwerk oder große Wissenschaft, aber schön auf den Punkt gebrachtes Basiswissen. Wer ihren Blog liest oder sich mit dem Thema beschäftigt, wird hier nicht vom Hocker gerissen, aber es schadet auch nicht. Für alle anderen eine sehr hilfreiche und knackige Einleitung in das Thema Low Carb.

Am meisten gespannt war ich natürlich auf die 44 Rezepte.
Hier gibt es die sechs Kategorien: Süße Leckereien für späte Frühstücker, Manchmal muss das Essen einfach warm sein!, Lauter Sachen für die Lunchbox, Laugenstangen, Pizzabrötchen und Co., Rundum sorglos satt Salate und Powersnacks! Aus der Hand direkt in den Mund.
Hier sollte also für jeden Geschmack und Anspruch etwas dabei sein.

Die Rezepte sind kunterbunt gemischt und reichen von Exoten wie der Pastinaken-Apfel-Suppe mit Bacon bis zur "Milchschnitte selbstgemacht".
Sehr süß finde ich das Konzept des "Tassentopfes", wo eine große Tasse voll mit Eintopf für die Mikrowelle im Büro produziert wird.

Der Aufwand für die meisten Rezepte hält sich in Grenzen, sodass man sie locker am Abend vorher oder auch einmal in großen Mengen vorbereiten kann. Die meisten Zutaten bekommt man in jedem Supermarkt, nur selten braucht man ausgefallenere Zutaten (wie etwa Kokosblütenzucker oder Flohsamenschalen). Das ist mir mit Studentenbudget sehr wichtig!

Nachzukochen sind die Rezepte auch sehr leicht, die Anleitungen und verständlich geschrieben. Ich empfehle definitiv die Pizzabrötchen von Seite 80 - schmecken nicht nach Low Carb, sondern fast besser als das Original!

An der Snack-Front gibt es vor allem Rezepte für "Powerkugeln", meist auf Mehl basierte Proteinbomben. Da diese mir persönlich nicht schmecken, war die erhoffte Snack-Inspiration also nicht ganz da.
Dennoch diverse Variationen vorhanden, falls es dem persönlichen Geschmack zusagt.

FAZIT
Mir hat Happy Carb to go gut gefallen. Viele Rezepte für schmales Geld, die man einfach so ohne großen Aufwand oder teures Zubehör nachkochen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt definitiv, dafür gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Johanna - 2017-06-11 16:58:07

Erwecke deine Lunchbox zu neuem Leben

In diesem Buch der erfolgreichen Low-Carb Bloggerin geht es quasi um einen Hilferuf ihrer zahlreichen Blog-Lesern „Was esse ich unterwegs?“. Gerade unterwegs erwarten uns viele Kohlenhydratfallen, in die man leider sehr schnell tappt.

Da lautet das Stichwort Lunchbox! Hier liegt der Vorteil ganz klar auf der Hand. Selbstgemachtes schmeckt besser, man weiß genau was darin ist und es hat oft mehr Nährstoffe. Oft denkt man bei Lunchbox an die eigene Kindheit, an die
Liebe mit der die Pausenbrote gemacht waren und immer an das kleine extra wie z.B. Obst. Ich finde die Idee der Autorin super. Nostalgisch und gesund.

In diesem Rezeptbuch ist die Umsetzung der Lunchideen sehr gut gelungen. Sie gibt zu Beginn tolle Tipps und stellt ihr persönliches Happy-Carb Konzept vor. Bunt, gesund und sehr flexible. So funktioniert ihr Happy-Carb Prinzip und diese bunte Vielfalt kann man an dem sehr schönen und kreativ gestalteten Buch wiedererkennen. Es macht beim Lesen und nachkochen direkt gute Laune.

Zu Beginn denkt man, dass es kompliziert ist sich jeden Tag eine Lunchbox zu machen aber als Mutter ist man dieses doch eh gewöhnt und warum sollten nicht Kohlenhydratfreie Lunchboxen entstehen?

Für mich gibt es leider einen winzigen negativen Punkt an den Rezepten. Mit persönlich sind manchmal zu viele Zutaten dabei und leider auch welche, die ich selber nicht in meinem Haushalt habe wie z.B. Himbeerpulver, Maca-Pulver, Ajvar scharf… Als Mama von Zwillingen liebe ich es sehr einfach und mit wenigen ausgefallenen Zutaten, da selbst das einkaufen immer eine kleine Herausforderung sein kann.

Schön hätte ich es gefunden, wenn die Autorin alternativen dazu in einer kleinen Spruchblase geschrieben hätte. Am besten mit Zutaten die man „immer“ zu Hause hat wobei das natürlich eine große Herausforderung ist, denn was hat jeder zu Hause? Abschließend möchte ich noch die schönen Farbfotos positiv erwähnen, die vom Systemed Verlag immer super sind und tatsächlich nachgekocht so aussehen können.

Twins-and-more.de - 2017-06-08 16:17:54
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kopfküche. Das Anti-Alzheimer-Kochbuch

19,95 €*

Das Jod-Kochbuch

14,95 €*

Low-Carb bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

Statt: 7,99 €*

4,99 €*

LOGI-Guide.

6,99 €*

Bauch, Beine, Po – das LOGI-Workout für Frauen

Statt: 14,95 €*

8,99 €*

Die Foodwerkstatt

25,00 €*

Low-Carb your life

19,99 €*

Paleo-Guide

7,99 €*

Low-Carb-Desserts

8,99 €*

Eiweiß-Guide

9,99 €*

Poster KetoPyramide

ab 2,50 €*