Vegan Detoxfasten

Autor/en:
Anna Cavelius
Artikel-Nr.:
ISBN 978-3-942772-97-6

Mit der 7 Tage-Detox-Kur bringen Sie Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder in Balance. 40 köstliche Detox-Rezepte für eine vegane Detox-Fastenwoche und Aufbautage.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

8,99 €*

Sieben Tage für einen gesunden Körper: Vegan Detoxfasten

Vegane Ernährung erfreut sich wachsender Beliebtheit und die positiven Auswirkungen des vorübergehenden Fastens werden von Gesundheitsexperten immer wieder postuliert. Warum also nicht einmal vegan Detoxfasten? Anna Cavelius kombiniert in ihrem neuen Buch »Vegan Detoxfasten« das vegane Fasten mit dem Detox-Prinzip und erklärt, wie sich der menschliche Körper innerhalb einer einzigen Fastenwoche effektiv entgiften lässt.

Vegan Detoxfasten ist nicht nur für Veganer interessant

Freunde veganer Ernährung wissen längst, dass vegane Rezepte der Gesundheit dienen. Doch auch alle, die bislang nicht aus Überzeugung vegan kochen wollten, werden von diesem kurzweiligen Buch angesprochen. Schließlich ist Detox ideal für alle, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen, weil kein Körper frei von Giften ist. Vor diesem Hintergrund präsentiert Anna Cavelius viele abwechslungsreiche Detox-Rezepte, die nicht nur beim Entgiften helfen, sondern auch den Säure-Basen-Haushalt in Balance bringen – und abnehmen wird der Leser während dieser Fastenwoche auch! Das bunt gestaltete Taschenbuch beinhaltet jede Menge nützlicher Tipps zum Thema Detox und bietet neben 40 Detox-Rezepten wissenswerte Hintergrundinformationen zum Säure-Basen-Haushalt sowie zu wirklich gesunder Ernährung. Vegane Rezepte sind grundsätzlich gut zum Fasten geeignet, im Zusammenspiel mit Detox entfalten sie aber eine besonders positive Wirkung auf unsere Gesundheit. Somit ist veganes Fasten keine Last, sondern ein Geschenk für den Körper, das er erwidern wird – durch ein neues Wohlgefühl und ein enormes Plus an Lebensqualität. So nahrhaft kann eine Fastenwoche sein: Die veganen Detox-Rezepte von Anna Cavelius lassen keine Wünsche offen. Verbinden Sie Abnehmen und Entgiften effektiv miteinander und fühlen Sie sich wieder wohl in Ihrem Körper!

»Vegan Detoxfasten« auf einen Blick:

  • 7-Tage-Detox-Programm zur Regulation des Säure-Basen-Haushaltes
  • alles Wissenswerte zum Trendthema „Vegan essen und genießen“ auf einen Blick
  • Erfahren Sie, welche Rolle der Säure-Basen-Haushalt für unsere Gesundheit und unser Gewicht spielt!
  • leicht verständliche Einführung ins vegane Detoxfasten
  • mit übersichtlicher Einkaufsliste »Basenbildner, Powerstoffe für Veganer«
  • 40 köstliche Detox-Rezept für die vegane Detox-Fastenwoche und die Aufbautage danach
Details:
  • Format: 164 x 196 mm
  • Umfang: ca. 68 Seiten, 4-farbig
  • Broschur

Weiterführende Links zu "Vegan Detoxfasten"

Verfügbare Downloads:

Download Leseprobe herunterladen

In 7 Tagen zum ausgeglichenen Säure/Basenhaushalt

Seit längerem interessiere ich mich schon für verschiedene Ansätze rund um das Thema Ernährung und wie sich diese auf den Körper auswirkt.
Daher beschloss ich, auch aufgrund des geringen Preises, "Vegan Detoxfasten" zu kaufen. Das Buch von Anna Cavelius verspricht den Leser in 7 Tagen zu einer Regulation des Säure-Basen-Fastens zu bringen.

DAS BUCH & LAYOUT
Für 8 Euro bekommt man ein 62-Seiten Buch, in quadratischem Format, das von der Höhe etwa A5 entspricht. Es ist in Softcover eingebunden und außen sowie innen schön bunt gestaltet. Die Rezepte sind jeweils von einem seitenfüllenden Foto des Essens gefüllt. Hier hat sich ein Foodfotograf viel Möge gegeben. Es macht insgesamt Spaß, das Buch durchzublättern. Durch das schöne Design wird man nicht von den Fakten erschlagen.

INHALT
Strukturiert ist das Buch in vier Teile: Eine Einleitung in das Prinzip des Fastens (3 Seiten), Eine Hinführung zum Thema Säure-Basen-Haushalt (6 Seiten), einen längeren Teil über die richtige Flüssigkeitszufuhr während der Säure-Basen-Kur (8 Seiten) und ein Teil nur für Rezepte. Hier gibt es einige Rezepte für die Entlastungstage, jede Menge für die 7 Demontage, wieder einige für die Aufbautage und zuletzt ein paar extra Rezepte für die Zeit danach.

MEINE MEINUNG
Mit dem Thema Detox hatte ich bis jetzt wenig Erfahrung, weshalb ich die recht ausführliche Einleitung sehr gut fand. Vor allem die Ausführungen zum Säure-Basen-Haushalt haben mir gut geholfen. Vermisst habe ich allerdings einige Worte dazu, warum genau das vegane Detoxen sinnvoll sein soll.
Insgesamt jedoch wird alles schlüssig und auch für Anfänger tauglich erklärt.
Die Rezepte sind auch schön gestaltet, sie sind einfach nachzukochen und stellen keine unlösbaren Aufgaben dar.
Zur Wirkung kann ich noch nichts sagen, da ich die "Kur" noch nicht gemacht habe, das Buch hat mir aber gut gefallen.

FAZIT
Ich vergebe 5 von 5 Sternen. Als kleinen Einstieg in die Welt des detoxens lohnt es sich allemal. Und bei dem Preis kann man außerdem wenig falschmachen.

Johanna - 2016-03-20 10:22:35

Vegan Detoxfasten - das 7 Tage Programm

Es gibt derzeit viele interessante Ernährungstrends, und eine vegane Ernährung sowie das Detoxen stehen derzeit ganz hoch im Kurs. Dieses Buch verbindet diese zwei Trends zu einem interessante und einfach zu folgenden 7-Tage-Plan, um den Körper zu entgiften, in einer rein veganen Weise.

sys_vegan_detoxfasten_cover_640x640



Detoxfasten läuft etwa nach folgendem Prinzip ab:

2 Aufbautage - man wird langsam an die Fastenwoche herangeführt, man ist gerade etwa so viel bis man einigermaßen satt ist und das am besten in Form von Obst, Gemüse, Rohkost. "Gifte" wie Zigaretten und Co. am besten gleich vermeiden

7 Fastentage zur Darmreinigung - Essen nach den Rezepten im Buch

3 Aufbautage: Langsam die Essensmenge steigern.

Nach dieser Zeit ist der Körper einmal richtig entgiftet und entlastet, der Organismus gereinigt. Der Säure-Basen-Haushalt stimmt wieder.



Dank den vielen und doch sehr abwechslungsreichen Rezepten hört sich dieses Fasten nicht so hart wie viele andere Fastenkuren an (Saftfasten und Co.), denn mit Rezepten wie Spinatpfannkuchen mit Joghurtdip, Rote-Beete-Carpaccio mit Möhrensuppe oder Linsenbällchen mit Mandelsauce verspricht das Ganze trotz eben Fasten ein kulinarisches Erlebnis zu werden.

Jessica Fink - 2016-03-01 14:49:59

Tolle vegan/basische Rezepte

Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht gelesen ,indem es um den Säure-Basen Haushalt ging und der Autor beschrieb, dass in einem Körper indem der Säure-Basen Haushalt im Gleichgewicht ist, nichts Negatives überleben könnte, nicht mal der Krebs. Dieser Bericht machte mich neugierig und ich wollte einfach mehr über die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes wissen. Da ich die systemed Bücher sehr mag und bis jetzt nur fachlich extrem gute gelesen habe, bestellte ich mir dieses Buch.
In den Händen halte ich nun einen A5 großen Ratgeber mit geballtem Wissen über eine vegane basische Ernährung und vielen tollen Rezepten.
Die vegane Ernährung ist im Trend. Überall finden wir tolle vegane Rezepte, Diäten oder Tipps. Heute weiß man, dass zeitweise eine vegane Ernährungsweise ein großes Plus für die Gesundheit bedeutet. Wenn wir damit dann noch eine basische Ernährung kombinieren, können wir noch mehr für unseren Körper tun. Meist purzeln die Pfunde um Bauch und Hüften, man bekommt mehr Power und sichtbare Detoxeffekte sind festzustellen. Was detox bedeutet und welche Vorteile eine vegane Küche hier hat, erklärt die Autorin in einfachen Worten kurz und übersichtlich.
Im Grunde ist diese Ernährung sehr einfach, wir lassen alle Säurebildner wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte weg. Stattdessen ernähren wir uns von basischen Produkten wie Gemüse, Kräutern und Obst. Eine Auflistung von Lebensmitteln erleichtert uns das vegane basische Einkaufen (Seite 15-17).
Das tolle ist, dass hier nicht nur die vegane detox Ernährung vorgestellt wird, sondern das ganze als 7- Tage Fastenprogramm. Dieses hilft einem einen optimalen Einstieg in diese Ernährung zu bekommen und den Körper innerhalb einer Woche optimal „aufzuräumen“. Ich persönlich kann dieses Programm jedem empfehlen der einfach mal seinem Alltag entfliehen möchte und was für seinen Körper und seine Seele tun mag. Wie sagt man so schön, den richtigen Moment gibt es nie also beginne jetzt.
Wer keine Lust auf ein 7-Tage Programm hat, kann aber die einzelnen Rezepte einfach so in seinen Alltag integrieren. Es muss nicht immer eine komplette Woche sein. Selbst ein veganer basischer Tag tut dem Körper schon gut. Schade finde ich es persönlich, dass man für manche Rezepte etwas ausgefallenere Zutaten benötigt die ich z.B. nicht in meinem Haushalt hatte wie z.B. Belugalinsen. Ebenfalls ist das Reiswasser am Entlastungstag absolut nichts für mich. Dafür liebe ich das Ingwerwasser. Schön hätte ich es noch gefunden wenn kleine Tipps unter den Gerichten gestanden hätten warum man z.B. Reiswasser oder Ingwerwasser trinken soll oder warum man gerade Radieschengrün mit in einen Smoothie gibt.

Anja Birkholz-Krämer - 2016-02-23 17:58:17
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Statt: 9,99 € *
7,49 €*

Statt: 16,99 € *
12,00 €*